| Home | Sitemap |

Willkommen auf unseren Clubseiten


 
Liebe Lions,

zum 1.7. begann das neue Lions Jahr 2020 / 2021 und wir haben den Präsidentenwechsel, der Vize-Präsident löst den Präsidenten ab und übernimmt die Amtsgeschäfte. Das heißt, ich bin jetzt der Präsident unseres Lions Club Hohenloher Land. Ich will unseren Club gemeinsam mit dem neuen Vorstand gut durch das nächste Lions Jahr führen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Eberhard, der uns ein großartiges Jahr beschert hat. Den offiziellen Präsidentenwechsel machen wir am ersten Clubabend gleich nach den Sommerferien. Leider mussten alle Termine von Eberhards Programm ab Mitte März abgesagt werden. Das war sehr schade.

Für mein Präsidenten Jahr schlagen zwei Herzen in meiner Brust. Auf der einen Seite haben wir alle das Bedürfnis, uns zu treffen, unsere Gemeinschaft zu pflegen und das Lions Motto zu leben, "Wir dienen". Auf der anderen Seite ist wegen der Pandemie Vorsicht geboten, die aktuellen Hygiene Regeln sind einzuhalten. Ohne Wenn und Aber, um niemanden zu gefährden. Jeder muss und kann für sich selbst entscheiden, ob sie oder er an einer angebotenen Veranstaltung teilnehmen kann oder will. Wenn jemand nicht kommt, habe ich volles Verständnis.

Zum ersten Beisammensein werden wir uns am 27.7. im Landhotel Beck in Beltersrot treffen. Ein ungezwungenes Treffen ohne Programm (E-Mail vom 19.7.2020). Stand heute haben sich exakt 20 Personen angemeldet. Wer sich jetzt noch anmelden will, muss erst mal auf eine Warteliste.

Der erste Clubabend im Württemberger Hof in Öhringen nach den Sommerferien wird hoffentlich am 21.9. stattfinden. Wir werden Eberhard offiziell aus dem Amt verabschieden, aber als Past-Präsident bleibt er uns ja im Vorstand erhalten. Außerdem wird uns Christoph kurz berichten, wie er die Pandemie in Kupferzell erlebt hat, bzw. erlebt.

Das Programm meines Präsidenten-Jahres steht inhaltlich weitgehend fest. Ich habe mich bereits zum Jahresanfang damit beschäftigt und unter das Motto gestellt: "Wie leben unsere Kinder und Enkel morgen" mit den Themen Energie, Künstliche Intelligenz, Wasser, Mobilität und Gesellschaft. Was das Motto aus heutiger Sicht bedeutet, war mir vor einem halben Jahr noch nicht klar, ich werde es aber beibehalten. Die wichtigen Themen für die Zukunft und deren Wertung haben sich aber verschoben.

Das Programm zum ersten Halbjahr habe ich jetzt terminlich aktualisiert, und ihr findet es im Anhang. Natürlich unter dem Vorbehalt, dass es eventuell dem Verlauf der Pandemie angepasst werden muss. Ich hoffe, dass es zu keinen weiteren Verschiebungen kommt.

Für das zweite Halbjahr habe ich auch Firmenbesuche vorgesehen. Ob die durchgeführt werden können ist offen. Außerdem ist vorgesehen, den ausgefallenen Besuch im Kreisarchiv nachzuholen. Ebenso den von Eberhard durchgeplanten Club-Ausflug nach Trier.

Ein Thema, das uns sicher alle interessiert, ist die Frage, welche Einflüsse durch Corona auf unsere Gesellschaft zu erwarten sind. Ich habe dafür noch keinen geeigneten Vortragenden. Wenn jemand von euch einen Vorschlag hat, kann er sich gerne bei mir melden.

Liebe Grüße
Peter